Support

Forum

Forum

Suche

Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

Einmallieferadressen im Auftrag ohne Anlage im Kunden

SylkeM
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 04.03.2022 [10:53]
Hallo!

Ich habe folgende Frage:
Ich habe verschiedene Händler, die Kunden jeweils einmalig beliefern. DH. für jeden Händler entstehen im Laufe der Zeit recht viele Lieferadressen, die nur 1x verwendet werden.

Die Lieferanschrift wird bei Bestellung mitgeteilt.

Gibt es eine Mögichkeit, bereits im Auftrag diese so zu hinterlegen, dass sie beim Lieferschein ohne weitere händische Aktion diesem zugeordnet wird. So dass ein Mitarbeiter, der mit dem Fall nicht vertraut ist, nicht erst in der Bestellung nachschauen muss oder jeweils über die Auftragsnummer suchen muss, da sich hier ja auch viele Nummern ansammeln, welche dann gescrollt werden müssten.

Es wäre auch eine Möglichkeit, dass beim Weiterführen in den Lieferschein eine Erinnerungsfenster kommt, wenn in den Anmerkungen beim Auftrag diese eingetragen wird, so dass man sie zum Lieferschein kopieren kann. Aber dafür habe ich kein Häkchen gefunden.

Gibt es eine Idee, so etwas zu lösen?

Vielen Dank im Voraus.

VG Sylke
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 07.03.2022 [11:20]
Hallo Sylke,
das geht über individuelle Felder gut zu lösen.
Im Auftrag wird die Email Adresse in einem ind Feld hinterlegt. Erscheint dann in Rechnung und Lieferschein.
Voraussetzung:

1. Über > Stammdaten > Einstellungen > ind Felder Angebot Auftrag : ganz unten Haken setzen: Werte an LS weiterreichen
2. über > Spalten definieren (oben rechts ) im Vorgang der Listenansicht und anpassen nach ind Feld1.

Es lassen sich alle Vorgänge (Angebot Auftrag Rechnung Lieferschein) nach dieser Emailadresse sortieren.
MFG Samm [Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.2022 um 11:21.]۝ ➽► Du brauchst angepasste Vorlagen ? Hilfe per PM ◄ ۝
SylkeM
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 09.03.2022 [12:27]
Vielen Dank!

Es ist zwar für uns nicht genau so verwendbar, da es sich um komplette Anschriften handelt, hat uns aber einen Weg gewiesen.

Wir werden im Formular Lieferschein ein individuelles Feld erstellen, in dem der Hinweis "Lieferanschrift beachten" in rot erscheint. Die Lieferadresse wird bei Auftragserstellung in den Anmerkungen hinterlegt, dann kann der Ersteller des LS die Adresse aus den Anmerkungen kopieren und das individuelle Feld leeren.
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 09.03.2022 [14:54]
Hallo Sylke habe jetzt Dein Vorhabenwunsch erfasst. Es geht - und zwar so:
1. > Auftrag > Adressfeld anklicken > weitere Daten > Kunde bearbeiten > Anschriften > NEU (Einmaladresse anlegen) OK Schliessen
2. in den > Auftrag gehen > Adressfeld anklicken > weitere Adressen > Lieferscheinadressen > Einmaladresse auswählen durch Haken fertig
Damit ist die Einmal-Lieferadresse im Auftrag bereits festlegbar. [Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 09.03.2022 um 17:57.]۝ ➽► Du brauchst angepasste Vorlagen ? Hilfe per PM ◄ ۝
Dateianhang: Einmaladresse.png
SylkeM
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 14.03.2022 [09:20]
Aber wenn ich es so erfasse, habe ich am Ende im Kunden x Adressen, die ich nie wieder benutzen werde, oder? Das möchten wir vermeiden.

Außerdem ist die Adresse dann nicht automatisch beim Auftrag, sondern nur beim Kunden hinterlegt, dh. der Mitarbeiter braucht immer noch die Erinnerung, dass es überhaupt eine Lieferadresse gibt, ist das richtig?

Es soll sicher gestellt werden, dass ein - mit dem Vorgang nicht vertrauter - Mitarbeiter die Lieferadresse nicht übersehen kann. [Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 14.03.2022 um 10:11.]
Samm
orgaMAX-Profi
Verfasst am: 14.03.2022 [16:53]
"SylkeM" schrieb:
Aber wenn ich es so erfasse, habe ich am Ende im Kunden x Adressen, die ich nie wieder benutzen werde, oder? Das möchten wir vermeiden.

Nach Erstellung von Rechnung bzw. Lieferschein kannst Du die Einmaladresse löschen. Wozu? Irgendwo werden diese Einmalanschriften ja hinterlegt zur Verarbeitung.

"SylkeM" schrieb:
Außerdem ist die Adresse dann nicht automatisch beim Auftrag, sondern nur beim Kunden hinterlegt, d.h. der Mitarbeiter braucht immer noch die Erinnerung, dass es überhaupt eine Lieferadresse gibt, ist das richtig?
Nein, braucht er nicht mehr.
"SylkeM" schrieb:
Es soll sicher gestellt werden, dass ein - mit dem Vorgang nicht vertrauter - Mitarbeiter die Lieferadresse nicht übersehen kann.
Genau das ist gegeben!
Die Einmal-Lieferadresse ist dadurch im Auftrag bereits festgelegt. Kein unvertrauter Mitarbeiter muss noch was entscheiden. Der Mitarbeiter, der den Auftrag eröffnet, wählt bereits die Adresse für LS etc!
Wähle zusätzlich die Vorlage Auftrag mit Lieferadresse. dann sieht man bereits die Lieferadresse im Auftrag.
۝ ➽► Du brauchst angepasste Vorlagen ? Hilfe per PM ◄ ۝
SylkeM
Neuling
Themenersteller
Verfasst am: 15.03.2022 [11:08]
Hallo Samm,

Dankeschön!

Irgendwas hatte ich wohl bei meinen vorherigen Tests falsch gemacht, da erschien die Lieferanschrift eben nicht im LS.

Ich finde die sich ansammelnde Menge an Adressen zwar immer noch unübersichtlich, aber das müssen wir wohl in Kauf nehmen.

mfg

Sylke

orgaMAX Forum hat 4691 registrierte Benutzer, 5565 Themen und 18111 Antworten.
Es werden durchschnittlich 5.66 Beiträge pro Tag erstellt.

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer.
Heute war bereits 1 registrierter Benutzer online.

SUPPORT HOTLINE

Wir sind für Sie da!

+49 (0) 5231 7090-0

Montag - Freitag
8:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr

Erweiterte Supportzeiten von 7:00 - 20:00 Uhr sind in unseren Premium-Supportpaketen verfügbar.
Jetzt anfragen